Alle hier dargestellten Inhalte entsprechen dem Outdoor Blogger Codex. Die Inhalte und Berichte basieren auf einer ehrlichen Meinung und Einschätzung.

Du bist auf der Suche nach einer Kooperation?
Gerne kannst du mich hierfür einfach kontaktieren.


Erfolgreiche Kooperationen:
* Schäffler Bräu
* Saal Digital
* ZOR
* Bavarian Couture

 



Mit dem Absenden akzeptierst du die geltenden Datenschutzbestimmungen.



 

Leichte Wanderungen im Allgäu mit Traumblick

Wandern wird immer beliebter. Verständlich, sind es doch die oft traumhaften Ausblicke in die Hochalpen und das herzhafte Essen auf der Alpe, was Wanderlustige auf den Berg lockt. Doch gerade zum Einstieg ist es oft nicht leicht, die passende Tour zu finden. Wo komme ich gut und möglichst einfach rauf und kann dennoch einen wunderbaren Ausblick genießen?

Hier sind vier Touren für Dich im Allgäu, die mit einer tollen Aussicht und ohne große Schwierigkeiten auf Dich warten:

Tour 1 – Auf die Salmaser Höhe

Dauer (gesamt): ca. 2,5h
Höhenmeter: ca. 650hm

Die Tour startet am Parkplatz gegenüber des Schulandheims in Wiedemannsdorf. Noch ein kleines Stück geht es durch den Ort, bevor uns der Wegweiser rechts-abzweigend Richtung Berg schickt. Über einen Fahrweg geht die Wanderung durch den Wald hinauf bis zu einer unbewirtschafteten Alpe, von wo aus es über einen Wanderweg weiter bergauf geht. Nach gut 1,5h erreicht man das Gipfelkreuz auf 1250m Höhe.
Der Blick auf den Großen Alpsee, den Grünten und die Nagelfluhkette bis nach Oberstaufen belohnt die Anstrengung. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.
Ps. Die Tour eignet sich auch super für ein Biwak, um den Sternenhimmel zu bestaunen. Bitte nimm mitgebrachten Müll wieder mit ins Tal und #haltedeineBergesauber 🙂

Tour 2 – Auf den Grünten über die Alpe Kammeregg

Dauer (gesamt): ca. 3,5h
Höhenmeter: ca. 750hm

Die Tour startet am Parkplatz kurz unterhalb der Alpe Kammeregg. Anschließend geht es vorbei an dieser über den Fahrweg hinauf zur Grüntenhütte, von welcher aus man bereits einen tollen Ausblick auf die umliegenden Täler erhält. Der weitere Weg auf den Grünten wird etwas anspruchsvoller über Schotter und Gestein. Kurz vorm Gipfel ist Konzentration gefragt, denn hier geht es teils über einen schmalen Pfad die letzten Meter hinauf zum Jägerdenkmal. Alleine ist man auf dem Grünten tatsächlich nur zum Sonnenauf- oder Sonnenuntergang. Als Hausberg des Allgäus und durch die leichte Erreichbarkeit von nahezu allen Seiten ist dieser auch entsprechend beliebt – bietet aber vom Jägerdenkmal einen komplett freien Blick auf die Allgäuer Hochalpen. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.

Tour 3 – Auf den Mittagberg und das Bärenköpfle

Dauer (gesamt): ca. 3,5h
Höhenmeter: ca. 850hm

Die Tour startet am Parkplatz der Mittagbahn in Immenstadt. Von hier aus geht es durch den Wald bergauf – zuerst über einen Wanderweg, anschließend weiter über den Fahrweg bis zur Mittelstation der Mittagbahn und danach weiter bis zur Bergstation, wo sich auch das Gipfelkreuz befindet. Von hier aus bietet sich ein toller Ausblick in die Allgäuer Hochalpen. Wer noch die nötige Energie hat, kann die 10-minütige Wanderung zum Bärenköpfle auf sich nehmen. Von hier aus ist der Blick nicht ganz so toll, man hat aber direkt noch einen zweiten Gipfel erreicht 😉 Der Abstieg erfolgt auch hier auf dem gleichen Weg.

Tour 4 – Auf den Breitenberg im Ostallgäu

Dauer (gesamt): ca. 5h
Höhenmeter: ca. 900hm

Die Wanderung startet am Parkplatz entlang der Gräner Landstraße hinter Pfronten. Von hier aus geht es die Rodelpiste (Ostlerforstweg) nach oben durch den Wald. Durch das Präparieren der Rodelstrecke ist dieser Weg auch das ganze Jahr begehbar. Umso höher man gelangt, desto schöner wird die Aussicht auf die umliegenden Berge, wie den Schönkahler und den markanten Aggenstein. Der weitere Weg führt ab der Bergstation links auf den Breitenberg. Von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick in die umliegende Bergwelt. Wer genau hinschaut, sieht von hier aus sogar auch das Schloss Neuschwanstein 🙂 Eine Einkehr auf der Ostlerhütte belohnt die vergangenen drei Stunden Aufstieg. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg.
Ps. Rodel im Winter nicht vergessen 😉

Breitenberg zum Sonnenaufgang Winter 2019

Die aufgeführten Wanderungen sind alle auch für die ganze Familie geeignet.
Viel Spaß am Berg 🙂
Bei Fragen kannst Du mich gerne hier kontaktieren.

Keine Kommentare

Poste einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Dieser Inhalt ist kopiergeschützt!
X